Mammutmarsch 2015
Kommentare 2

Mammutmarsch 2015 – meine erste Wanderung über 100km

Sportliche Herausforderungen waren ja schon immer mein Ding – sei es beim Krafttraining, beim Basketball oder dem Laufen. Vor 2 Jahren habe ich mich auch mal am Deutschen Sportabzeichen versucht und sofort mit Gold bestanden 😎 Nun braucht der Mensch ja immer wieder neue Herausforderungen an denen er wachsen kann und so konnte ich mich nach dem Hinweis meiner Frau auf die Fanpage vom Mammutmarsch kaum zurück halten, mich sofort anzumelden!

Gesagt, getan!!! Zwar steckt der letzte Drittelmarathon noch ein wenig in den Knochen, sollte aber bis zum Wochenende verdaut sein. Und so geht es am Samstag, ab 17 Uhr auf die 100 Kilometer, die binnen 24 Stunden absolviert werden müssen – zu Fuß natürlich! Da man eine solche Distanz nur sehr schwer alleine bewältigt, habe ich mir tatkräftige Unterstützung eines wandererfahrenen Freundes geholt.

Ich werde auf diesem Mammutmarsch – neben Wechselkleidung und ausreichend Nahrung – auch ein Tablet mitnehmen, um ca. stündlichen von der Strecke zu berichten. Die Hardware wird freundlicher Weise von VCAT gestellt. Für das mobile Blogging werde ich die neueste Version des Geo-Plugins der VCAT Edulabs verwenden, wo man dann den aktuellen Standort mit einem Klick direkt im Post verwenden kann. Alle Beiträge werden auf dieser Karte angezeigt:

[vcat-dpagm cat=“495″ center=“dynamic“]

So kann man über Zeit die einzelnen Stationen auf der Route von Berlin-Treptow über Strausberg und Neuhardenberg zum Ziel in Gusow verfolgen!

Ich bin sehr gespannt, wie sich die Kilometer anfühlen werden und wie weit wir es letztendlich schaffen werden. Vor allem drücke ich uns die Daumen für trockenes und nicht zu warmes Wetter. Wir lesen uns vom Marsch!!!

In Kategorie: Mammutmarsch 2015, Wanderungen

Über den Autor

Veröffentlicht von

Hey, ich bin Nico und in meiner Freizeit bin ich gern in der Natur unterwegs. Ich bin leidenschaftlicher Unternehmer, Netzwerker, Sportler und Dozent ... und natürlich auch Ehemann und Papa! Wandern – mit Familie, Freunden oder gern auch mal alleine – ist mein Ausgleich zum Stress im Büro. Alles weitere findet ihr in meinem Blog oder den sozialen Netzwerken ...

2 Kommentare

  1. Was ein Abenteuer! Leider musste Karli bei Kilometer 40 mit Knieproblem aussteigen. Ich habe mich dann noch weitere 30 km bis nach Müncheberg geschleppt. Für das erste Mal bin ich sehr stolz auf die erreichten 70 Kilometer. Da geht bald bestimmt mehr 😉

Schreibe eine Antwort